Foren-Übersicht
     Intro     Portal     Index     Kalender     
Champix Erfahrungsberichte
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Champix
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:19     Titel: Champix Erfahrungsberichte Antworten mit Zitat

Kopie von cheffe - Verfasst am: 03 Feb 2009 19:08

Hallöle,

ich war nicht so tapfer und brauchte für meinen Entzug das Hilfsmittel Champix, habe es jedoch noch nicht mal 4 Wochen gebraucht und bin seit nun mehr 131 Tagen rauchfrei.

Ich habe aber Champix gebraucht, und auch ein super Forum, welches jedoch ab März nicht mehr im net sein wird.

Die kombination aus dem Hilfsmittel, dem Forum und meinem Willen war der Schritt um NMR zu werden. Ich bin verdammt stolz drauf und denke jeder muss für sich selbst entscheiden, ob er einen Kaltentzug macht oder ein Hilfsmittel benötigt.

Ich denke, wenn Interesse werde ich hier auch das Thema Champix bzw. Hilfsmittel oder Kaltentzug eröffnen.

Allen die aufhören möchten, nur Mut, es klappt wenn man es wirklich will, jedoch ist der Weg nicht immer einfach.

LG

Doris
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:19     Titel: Champix Antworten mit Zitat

Kopie von Kleene - Verfasst am: 03 Feb 2009 23:53

Auch ich habe mit Champix aufgehört.
Leider, wegen Nebenwirkungen, sehr früh absetzen müssen (Tag 12 NMR).
Es geht auch ohne wenn der Anfang gemacht wurde.
Champix hat mir die ersten Tage extrem geholfen, ohne dem hätt ichs wohl nicht geschafft.
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:20     Titel: champix Antworten mit Zitat

Kopie von Solsikke - Verfasst am: 04 Feb 2009 1:02

Ich habe auch Champix als Hilfsmittel genommen.

Nach 6 Wochen musste ich die Tabletten wegen einer Knieoperation absetzen und habe dann ohne Champix weitergemacht.
Nebenwirkungen hatte ich auch, waren aber auszuhalten, nach der Einnahme ca. 10 - 15 min leichte Übelkeit und manchmal sehr intensive Träume.

Ohne Champix hätte ich es wieder nicht geschafft!
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:26     Titel: Champix Antworten mit Zitat

Kopie von Claeuschen - Verfasst am: 04 Feb 2009 13:05

na...und auch die claudia hat den "weichei" :lol: entzug gemacht:

knapp 40 jahre geraucht
zum schluss ca 50 stück am tag....also kette

champix seit 15.09.2008
NMR seit 03.10.2008
champix reduziert:
ab 27.10.2008 morgens 1,0 abends 0,5
ab 10.11.2008 morgens 0,5 abends 0,5
ab 28.12.2008 morgens 0,5
ab 26.01.2009 jeden 2. tag morgens 0,5

hihi....rüberkopiert....und ich nehm bis heute jeden 2. tag ne halbe, vergess ich aber auch schon mal, vielleicht lass ich sie auch jetzt bald ganz weg, brauche sie nicht mehr wirklich! war nur sooooo glücklich, es nach ca. 10 jahren fehlversuchen (alles was es gibt) endlich geschafft zu haben und wollte den erfolg auf keinen fall aufs spiel setzen.
und ich habe wirklich ein wahnsinniges glück gehabt...bis jetzt:

4 Monate
2 Tage
11 Stunden
58 Minuten

6.277 Zigaretten
43,939 g Teer
3,766 g Nikotin

439 Euro
39 Cent

Gesparte Zeit:
523 Stunden

....nicht einen einzigen wirklichen teufel, und das kommt zum größten teil von champix!!!!nachzulesen in meinem tagebuch "kettenraucher".. http://rauch-a.de/forum/kettenraucher-t-1255-1.html
und
http://ohne-rauch-gehts-auch.foren-city.de/topic,11,-claeuschens-tagebuch-kettenraucher-nie-mehr.html
claudia
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:27     Titel: Champix ud Tabex Antworten mit Zitat

Kopie von Space@home - Verfasst am: 04 März 2009 10:54

Champix ist für mich ein zweischneidiges Schwert.

Ich hatte am 13.10.2008 mit Champix den Absprung geschafft.
Mein Erfahrungsbericht von Champix : http://rauch-a.de/forum/fragen-zu-champix-vareniclin-iv-t-227-34.html#p333 :

Hallo Leute

33 Tage Champix!

Aus aktuellen Anlass hier im Forum:

Wollte mich noch mal melden um abschließend meine Meinung und Erfahrung über Champix verkünden.


Bevor ich damals das 1.Rezept eingelöste, studierte ich den gesamten Champixblog in diesen Forum. Es vermittelte so eine Art Aufbruchsstimmung unter den ersten Champlixern. Die Welle steckte mich an und ich wurde einfach mitgerissen. Vereinzelt habe ich über Nebenwirkungen und Probleme beim absetzen von Champix lesen können.

Ich hatte nach Vorschrift die Tabletten einschleichend genommen und rauchte noch bis zum 9.Tag !
Während der ersten 3 Tage (1x0,5mg) bekam ich nach Tabletten einnehmen permanenten Speichelfluss, leichte Kopf und Gliederschmerzen und wurde nachts oft wach.
Ab dem 4. Tag (2x0,5mg) wurde der Speichelfluss echt unangenehm. Kopf -und Gliederschmerzen wurde intensiver. Neu dazu gekommen sind Augenschmerzen, Blähungen und Sehstörungen dazu fühlte ich mich zudröhnt. War auch unruhiger und gereizter. Schlafen war nur mit mehren Unterbrechungen möglich und erinnerte mich an richtig gute Träume. Mit Aspirin konnten die meisten Symptome gemildert werden, so dass der Alltag kein Problem war.
Ab dem 8. Tag nahm ich die volle Dosis (2x1mg). Kaum hatte ich die Tablette genommen war ich nach ca. 15 Minuten total zugedröhnt. Autofahren wäre nicht mehr drin gewesen!!!!
Am 9. Tag stellte ich gegen 6.45 Uhr das Rauchen ein. Vormittags auf Arbeit hatte ich Probleme mit der Konzentration und mein Kurzzeitgedächtnis war eine Katastrophe. Bis Freitag blieb ich bei der Dosis!
Der 14. Tag, wegen den Nebenwirkungen musste ich die Dosis reduzieren. Erst versuchte ich es mit 3x0,5 mg und dann probierte ich 2x0,5mg und es war dann die ersten Tage wie frisch auf Entzug, so ein doofes Bauchgefühl und extreme Reizbarkeit.
So langsam merkte ich das diese Symptome verschwinden : keine Schlafprobleme, Kopf und Augenschmerzen gingen etwas zurück und ich fühlte mich insgesamt besser. Ab den 21. Tag verschlimmerten sich alle Beschwerden obwohl ich weiterhin 2x0,5 mg eingenommen habe. Ich verstehe das bis heute nicht………. Nach 3 Tagen habe ich die Dosis auf 1 x 0,5 mg und ab den 7.11. spontan ganz weggelassen.
Das letzte Wochenende war komisch. Ich hatte am Samstag mir einen Überstundendienst bestellt, fahre neben meinem Büro noch Straßenbahn und war nahe dran mich ablösen zu lassen. Irgendwie hatte ich das Gefühl ich fahre neben den Gleisen *kopfschüttel* .
Die Beschwerden lassen langsam nach und der Schleier legt sich nieder.

Wenn ich mir diese ganzen Beschwerden und den Entzug bis heute anschaue, was könnte hier das Zwischenfazit sein?

Champixfrei werde ich auf jedenfall bleiben.
Sollten Probleme auftreten ,dann nehme ich Tabex.

Bin ich undankbar? Nein, mir hat es geholfen und dafür habe ich neben die ganzen Euros auch mit sehr vielen Nebenwirkungen ( ..nicht angedichtete..) bezahlt.

Wie ich schon oft hier im Forum geschrieben habe, bei der Suchtbewältigung gibt es keine Allgemeingültigkeit.

Champix ist und bleibt ein Selbstversuch!

Gruß Micha




Champix von 05.10. bis 07.11.08 NMR seit 13.10.08 6.45 Uhr
-------------------------------------------------------------------------------------

Damals wurde von einigen User das Mittel für gottähnlich erklärt und es wurde sogar ein Thread aufgemacht, wo die Nebenwirkungen von Usern runtergespielt wurden. Ich hoffe dass das dies hier nicht geschieht und deshalb schrieb ich seinerzeit diesen Beitrag .

Aufgrund meiner schlechten Erfahrungen hatte ich mir Tabex (keine Zulassung) bestellt. Zum 05.01.2009 wollte ich mit Tabex aufhören. Ab dem 01.01.2009 nahm ich Tabex ich rauchte wirklich 2 Tage nicht. Fing aber aus anderen Gründen wieder an zu rauchen *kotz*.

Obwohl ich schlechte Erfahrungen mit Champix hatte, nehme ich die Starterpackung für den Anfang weil die Tabletten wirken.
Die Höchstdosis für die 1. Woche NMR ist bei mir nicht
2 x 1mg sondern diesmal 3 x 0,5 mg. Ab der 2. Woche nehme ich 2 x 0,5 mg bis die Starterpackung alle ist. Danach nehme ich Tabex und dosiere lt.. Herstellerangabe für die 3. Woche.

Neue User werden nicht mit dem alten Forum verwurzelt sein und ich denke, es ist notwendig hier auch auf mögliche Probleme zu zeigen.Den Informationen und Erfahrungen sind für neue NMR ALLES.

Ich möchte keine Angst machen, Champix hilft und die Nebenwirkungen sind bei jeden Anwender anders oder überhaupt nicht vorhanden. Sollten Probleme auftreten, dann versucht die Dosis zu reduzieren und/ oder geht zum Arzt.


Lieben Gruß Micha
Nach oben
Forenking






Verfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:27     Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:28     Titel: Champix Antworten mit Zitat

Kopie von Claeuschen - Verfasst am: 04 März 2009 11:13

superbeitrag micha!!!und am besten find ich auch immer wieder den hinweis auf das http://rauch-a.de weil man dort ja wenigstens immer noch alles nachlesen kann. und dort gibt es nun mal eine unmenge an infos!!!total wertvoll, bevor ich damals dort ins forum kam und mit champix angefangen habe, habe ich erst mal das komplette forum durchgelesen, mit allen beiträgen tagebüchern usw. das war schon eine ungeheure hilfe!!!
claudia
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:28     Titel: Champix Antworten mit Zitat

Kopie von Space@Home - Verfasst am: 04 März 2009 14:47

Hi Claudia

Ja , es ist so schade mit dem Forum. Ich habs aber kommen sehen....
Die wertvollen Info' sollten auch hierher. Wer weiß wie lange rauch-a.de noch am Netz ist. Deshalb hab ich meine Champixerfahrungen aus 10/2008 hier kopiert.
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:29     Titel: Champix Antworten mit Zitat

Kopie von Claeuschen - Verfasst am: 04 März 2009 15:31

also...einiges haben wir ja schon rüber geholt...wird auch noch mehr werden...aber ich denke, jörg würde uns früh genug bescheid geben, wenn er alles löschen würde.zum lesen soll doch alles noch lange dableiben und es können sich ja auch noch neue user für die uhr und liste registrieren...ich glaub nicht, daß das nur für ein paar wochen so von jörg geplant ist.
claudia
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:30     Titel: Champix Antworten mit Zitat

Kopie von Space@home - Verfasst am: 04 März 2009 15:52

Hi Claudia

Naja, lesen und woanders austauschen wäre für mich als NMR Firschling überhaupt nix. Dass das alte Forum noch offen ist, dass ist schön und macht es etwas erträglicher. Um Doris Forum eine Chance zu geben müssen wir uns früher oder später abnabeln. Leider!


Lieben Gruß, Micha
Nach oben
Icefeld_26
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:31     Titel: Champix Antworten mit Zitat

Kopie von Claeuschen - Verfasst am: 04 März 2009 16:03

och weißte....das geht doch von ganz alleine, wird aber ziemlich lange dauern.....und macht doch auch nix.....auf die ganzen wertvollen tipps und tagebücher und erfahrungen können wir vorläufig noch nicht verzichten. brauchen wir ja auch nicht!!!!keiner treibt uns, grins!!!!und ob ich infos nun im internet suche oder bei rauch-a.de ist doch wohl völlig egal...
Nach oben
Forenking






Verfasst am: Mo Aug 30, 2010 20:31     Titel: Ähnliche Themen

Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Champix Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.